• Blog
  • #LeaveNoOneBehind

#LeaveNoOneBehind

Am Mittwoch, 1. April, hat sich die Aktionsgruppe Seebrücke Fulda gegründet! Toll, dass es euch gibt! Es gibt leider viel zu tun!

Gemeinsam mit der Seebrücke, Mission Lifeline und der Kampagne #LeaveNoOneBehind fordern wir eine sofortige Evakuierung der griechischen Lager, in denen zur Zeit tausende von geflüchteten Menschen auf kleinstem Raum und unter unmenschlichen Bedingungen zusammenleben müssen.

Die Camps sind nicht annähernd für die Anzahl an Personen ausgelegt und gerade jetzt, wo ein Mindestabstand und ausreichend Hygiene unvermeidbar wichtig sind, wird es noch drängender, die Schutzsuchenden zu evakuieren.

Die EU-Flüchtlingspolitik verliert in den letzten Jahren immer mehr an Humanität und scheint jetzt ganz ohne diese auskommen zu wollen. Es gibt weder (ausreichend) medizinische Hilfe, noch hygienische Grundversorgung.

Solidarität ist gerade jetzt enorm wichtig, deshalb beteiligen wir uns an der Petition „Start- und Landeerlaubnis für die Evakuierung aus Lesbos“ von Mission Lifeline.

Alle Vorbereitungen sind getroffen und das erste Flugzeug könnte bereits starten, aber die Genehmigung der Bundesregierung fehlt, obwohl diese drei Wochen zuvor mit einer Koalition von anderen EU-Staaten der gemeinsamen Aufnahme von 1500 besonders schutzbedürftigen Menschen zugesagt hatte.

Wir verstehen, dass die Aufnahme mit den neuen Sicherheitsauflagen bezüglich der Ansteckungsgefahr schwieriger wird, aber das macht sie noch lange nicht unmöglich.

Mit der geplanten Abschiebung einer einzelnen Person nach Togo diesen Monat und der Aussetzung des Asylrechts, aber im gleichen Zuge der Einreiseerlaubnis für 80.000 Erntehelfer*innen zeigt die Deutsche Regierung eindeutig, dass es nie um Sicherheit ging. #wirhabenplatz

Wir bitten euch: beteiligt euch mit uns an der Kampagne, schreibt euren Abgeordneten, euren Kirchenvertreter*innen und Prominenten, und appelliert an sie, öffentlich die Genehmigung der Bundesregierung zu fordern!

Hier findet ihr die Listen mit euren Abgeordneten im Bundestag und in der EU und einen Textvorschlag für die Mail: https://mission-lifeline.de/start-und-landeerlaubnis/

Weitere Infos gibt es hier:
https://www.proasyl.de/news/unser-einsatz-in-griechenland-die-menschenrechte-verteidigen/

und hier:
https://seebruecke.org/leavenoonebehind/aufruf/

#buildbridgesnotwalls #seebrücke #missionlifeline #keinmenschistillegal #protecthumanrights #welcomein #fulda #osthessen #hessen #sharingiscaring


Besuch uns

im Welcome In Wohnzimmer:
Di. – Do. : 16:00 – 20:00 Uhr
Fr. – Sa. : 17:00 – 21:00 Uhr

Offener Stammtisch

Jeden ersten Dienstag des Monats
ab 19 Uhr im Rädchen (Goldenes Rad)
in der Karlstraße 25 in Fulda

Spendenkonto

SPARKASSE FULDA
DE60 5305 0180 0043 007376
BIC: HELADEF1FDS
Gefördert durch

© Welcome In! Fulda e.V.