• Leitbild in einfacher Sprache

Unser Leitbild - in einfacher Sprache


Stand: 04.02.2020

Wer wir sind und was wir wollen – Unser Selbstverständnis

Wir haben als eine Initiative angefangen. Eine Initiative ist eine offene Gruppe, bei der viele Personen zusammen für gemeinsame Ziele arbeiten. Wir sind immer noch eine offene Gruppe. Aber heute sind wir auch ein eingetragener Verein. Das bedeutet:

  • Ein Verein hat eine Struktur. Zum Beispiel gibt es ein Papier, in dem die Ziele und die Regeln von dem Verein stehen. Dieses Papier nennt man auch Satzung.
  • Es gibt Personen, die zu dem Verein gehören. Diese Personen nennt man auch Mitglieder.
  • Der Verein steht auch auf einer Liste des Staates. Diese Liste nennt man Vereinsregister.
Wir sind auch ein gemeinnütziger Verein. Wenn ein Verein gemeinnützig ist, bedeutet das:
  • Der Verein darf nur Sachen machen, die gut für die Gesellschaft sind. Gesellschaft bedeutet das Zusammenleben von allen Menschen in einer Stadt, einer Region oder einem Land.
  • Der Verein darf nichts Egoistisches machen (zum Beispiel viel Geld verdienen, um reich zu werden)
  • Dafür bekommt der Verein auch Vorteile. Zum Beispiel muss der Verein dann nicht so viele Steuern an den Staat bezahlen.

Bei Welcome In machen viele Menschen aus unterschiedlichen Ländern mit. Die meisten arbeiten ehrenamtlich. Das bedeutet, sie bekommen für ihre Arbeit kein Geld. Sie machen das, weil sie ein gleiches, großes Ziel haben. Sie wollen, dass:

  • … die Gesellschaft friedlich ist. Das heißt, dass es keine schlimmen Konflikte und keine Gewalt zwischen Menschen gibt.
  • … die Gesellschaft offen ist. Das heißt, dass jeder Mensch willkommen ist und das niemand ausgeschlossen wird.
  • … die Gesellschaft solidarisch ist. Das heißt, dass die Menschen Mitgefühl haben und sich gegenseitig helfen.

Diese Ziele nennt man auch Vision. Das bedeutet, diese Ziele sind noch keine Wirklichkeit. Und vielleicht können die Ziele auch nie Wirklichkeit werden. Aber wir versuchen mit unserer Arbeit, so nah wie möglich zu dieser Vision zu kommen.

Zu unserer Vision gehören auch verschiedene Werte. Werte sind Ideen und Vorstellungen, wie das Leben von den Menschen und das Zusammenleben von Menschen gut sein kann. Unsere wichtigsten Werte sind:

  • Gleichwertigkeit. Das bedeutet, kein Mensch ist besser oder wichtiger als ein anderer Mensch. Es ist zum Beispiel egal, ob man ein Mann oder eine Frau ist, ob man arm oder reich ist, oder wo man geboren ist.

  • Gerechtigkeit und Chancengleichheit. Das bedeutet, alle Menschen haben die gleichen Möglichkeiten im Leben. Sie können zum Beispiel den gleichen Beruf oder den gleichen Wohnort wählen. Sie werden gleich gut behandelt.

  • Respekt. Das bedeutet, jeder Mensch behandelt andere Menschen so, wie man selbst behandelt werden möchte.

Für diese Ziele unterstützen und helfen wir besonders:

  • Menschen, die geflüchtet sind (zum Beispiel wegen Krieg)
  • Menschen, die aus anderen Gründen aus dem Ausland nach Deutschland gekommen sind
  • Menschen, deren Eltern oder Großeltern aus dem Ausland kommen.

Wir geben diesen Menschen eine „Starthilfe“. Das bedeutet, wir helfen ihnen bei ihren ersten Schritten von der Integration in Fulda. Außerdem fördern wir den Austausch zwischen verschiedenen Menschen. Das heißt, dass sie sich treffen und kennenlernen.

Wir wollen besonders auch das Zusammenleben in unserem Stadtteil besser machen. Wir möchten eine gute Nachbarschaft leben.

Wir kämpfen auch gegen Diskriminierung. Diskriminierung bedeutet, dass Menschen schlechter behandelt werden als andere Menschen, zum Beispiel weil sie:

  • aus einem anderen Land kommen
  • einen anderen Glauben haben
  • eine andere Hautfarbe haben
  • eine Behinderung haben
  • als Mann einen Mann oder als Frau eine Frau lieben
So machen wir das:
  • Wenn wir Diskriminierung sehen, schauen wir nicht weg. Wir sagen, dass das nicht gut ist.
  • Wir unterstützen Menschen, die Diskriminierung erleben.
  • Wir helfen anderen Menschen, Diskriminierung zu erkennen und selbst etwas dagegen zu machen.

Wir möchten auch, dass sich das Denken, Sprechen und Schreiben in der Gesellschaft (zum Beispiel über Integration) positiv verändert. Das nennt man in der wissenschaftlichen Sprache auch Diskurs.

Wir möchten, dass Menschen, die noch keinen Kontakt haben, sich offen austauschen und über wichtige Themen für die Gesellschaft diskutieren.

Es ist uns besonders wichtig, dass auch Menschen, die neu in Deutschland sind, Teil von dem Diskurs sind. Das heißt, es soll nicht nur über diese Menschen gesprochen und geschrieben werden. Ihre eigene Meinung muss auch gehört werden. Dabei unterstützen wir sie.

Wie wir arbeiten

In unserer Arbeit sind uns bestimmte Werte und Haltungen wichtig.

  • Selbstreflektion.

    Wir möchten uns immer weiterentwickeln und lernen. Wir sprechen in unserem Team offen über Sachen, die nicht gut laufen. Wir verstecken unsere Fehler nicht. Wir sind auch offen für Kritik.
  • Kooperation.

    Wir arbeiten auch mit anderen Organisationen und Gruppen zusammen. Denn zusammen können wir mehr bewegen.
  • Verantwortung.

    Es gibt viele Menschen, die uns vertrauen uns, zum Beispiel:
    • Mitglieder
    • Personen, denen wir helfen
    • Organisationen, mit denen wir arbeiten oder
    • Personen, die uns Geld schenken.
    Wir wissen: wir haben eine Verantwortung für diese Menschen. Wir arbeiten so, dass wir sie nicht enttäuschen.
  • Kontinuität.

    Wir wollen unsere Ressourcen gleichmäßig und regelmäßig nutzen. Das heißt, wir wollen nicht in einer Zeit zu viel arbeiten und dann einer anderen Zeit die Arbeit unterbrechen. Wir arbeiten lieber regelmäßig. So bekommen wir für lange Zeit etwas verändern.
  • Wertschätzung.

    Jeder Beitrag von jeder Person ist wichtig und wertvoll für unseren Verein. Wir sehen, dass die Arbeit von unseren Mitgliedern nicht selbstverständlich ist. Wir zeigen das auch, zum Beispiel indem wir Danke sagen.
  • Empathie.

    Wir versuchen, die Gefühle von anderen Menschen zu erkennen und zu verstehen. Wir respektieren die Gefühle von anderen.
  • Partizipation.

    Jede Person bei Welcome In kann den Verein und die Angebote mitgestalten. Neue, mutige und kreative Ideen sind willkommen. Bei Entscheidungen werden die Meinungen von Vielen gehört.
  • Empowerment.

    Jeder Mensch kann für sich selbst bestimmen. Wir entscheiden nicht über andere Menschen. Bevor wir Menschen helfen, hören wir ihnen zu. Wir helfen nur so, wie sie es möchten. Wir unterstützen die Menschen, damit sie selbst für ihre Interessen handeln und sprechen können.

Wen wir erreichen wollen

Unsere Angebote sind für alle Menschen in Fulda und der Nähe von Fulda offen.

Es können alle Menschen bei unserem Verein mitmachen, wenn Sie auch an unsere Werte und unsere Ziele glauben.

Wer bei uns mitmacht

Das wichtigste in unserem Verein sind die Menschen. Unser Team ist auch besonders wertvoll, weil die Menschen in dem Team sehr unterschiedlich sind, zum Beispiel:
  • Sie kommen aus verschiedenen Ländern.
  • Sie haben verschiedene Berufe.
  • Sie sind verschieden alt.
Dadurch haben Sie auch verschiedenes Wissen, verschiedene Meinungen und Haltungen. Diese Unterschiedlichkeit macht uns stark.

Was wir anbieten

  • Wir organisieren viele verschiedene Veranstaltungen in unseren Räumen
  • Wir unterstützen Menschen, die neu in Fulda sind, bei der Integration
  • Wir beraten Menschen, bei verschiedenen Problemen
  • Wir helfen bei dem Lernen von der deutschen Sprache
  • Wir unternehmen etwas zusammen in der Freizeit, zum Beispiel Sport
  • Wir machen auch Angebote für bestimmte Gruppen (zum Beispiel besonders für Frauen oder besonders für Männer)
  • Andere Gruppen aus der Stadt können unsere Räume benutzen, wenn das zu den Zielen von dem Verein passt.

Besuch uns

im Welcome In Wohnzimmer:
Di. – Do. : 16:00 – 20:00 Uhr
Fr. – Sa. : 17:00 – 21:00 Uhr

Offener Stammtisch

Jeden ersten Dienstag des Monats
ab 19 Uhr im Rädchen (Goldenes Rad)
in der Karlstraße 25 in Fulda

Spendenkonto

SPARKASSE FULDA
DE60 5305 0180 0043 007376
BIC: HELADEF1FDS

Für Inspirationen, Veranstaltungen, Angebote und mehr

Gefördert durch

© 2020 Welcome In! Fulda e.V.