Veranstaltungen


Flucht im Wandel der Zeit

Ahmad Bayan ist 25 Jahre alt und in Syrien geboren. Im Jahr 2015 ist er wegen des Bürgerkriegs
nach Deutschland geflohen. Ahmad engagierte sich seit Anfang an beim Projekt Wohnzimmer vom
Welcome In! Fulda. Das Wohnzimmer ist ein Kulturzentrum mit und für geflüchtete Menschen. Er
hat das Projekt “Trau dich Deutschland” initiiert und einen Brief an „die Deutschen“ verfasst.
Aus dem Brief: „Während ich mich an sie erinnere bin ich von Sehnsucht ergriffen, stecke fest
zwischen der Nostalgie der Vergangenheit und der Angst vor einer unbekannten Zukunft.“

B.D. ist 74 Jahre alt und in Geismar, einem heutigen Ortsteil von Geisa in der Thüringischen Rhön
geboren. 1964 floh er als 16-Jähriger durch das Minenfeld der innerdeutschen Grenze aus der DDR in die
Bundesrepublik Deutschland. Nach 29 Jahren kehrte er als Chefredakteur der Südthüringer Zeitung
seine Heimat zurück, initiierte er die Gründung der Gedenkstätte Point Alpha und bekleidete viele
Jahre lang in Trägerverein wie Point-Alpha-Stiftung Führungsaufgaben.
Flucht und Vertreibung gibt es, seit es Menschen gibt. Die Gründe für Flucht und auch die
Herausforderungen, denen geflüchtete Menschen begegnen, wenn sie ihre Heimat verlassen und in
ein neues Land kommen, sind ähnlich.
Aus diesen Erfahrungen können wir, Geflüchtete wie "Einheimische", heute viel lernen! Deshalb
wollen wir in unserer Vortragsreihe "Flucht im Wandel der Zeit" Zeitzeug*innen zu Wort kommen
lassen, die ihre eigenen Flucht- und Ankommenserfahrungen erzählen.

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 13.10.2022 18:00
Termin-Ende 13.10.2022 19:30
max. Teilnehmer Unbegrenzt
Einzelpreis Frei
In Kooperation mit Point Alpha
Ort Point Alpha
Veranstaltungs-Kategorien Veranstaltungen, MiA

Besuch uns

im Welcome In Wohnzimmer:
Mi.: 17:00 – 20:00 Uhr
Do. : 17:00 – 20:00 Uhr
Fr. : 17:00 – 20:00 Uhr
weitere Termine

Spendenkonto

SPARKASSE FULDA
DE60 5305 0180 0043 007376
BIC: HELADEF1FDS

Für Inspirationen, Veranstaltungen, Angebote und mehr

Gefördert durch

© Welcome In! Fulda e.V.